Die Astbergrunde

Eine Wanderrunde für schöne Frühsommertage

12.05.2022

Das Wetter ist toll und der Bewegungsdrang ist groß? Dann haben wir die perfekte Wanderroute für Sie! Die Astbergrunde. Von Going durch idyllische Waldwanderwege führt diese Runde bis hoch zum Astbergsee.

Diese Tour ist eine mittelschwere Tour, die Sie von Going auf den Astberg und wieder zurückführt. Sie leitet Sie durch Wälder und bunte Wiesen, überzeugt aber vor allem durch wunderschöne Ausblicke auf das ganze Kaisergebirge.

Am besten beginnen Sie die Tour beim Infobüro in Going und folgen von dort der Dorfstraße bis Sie bei dem Kriegerdenkmal ankomme und dort rechts abbiegen und auf den malerischen Kirchplatz ankommen. Hier halten Sie sich links, bis Sie beim Bauernhof „Gattererhof“ rechts in den Söllnerweg einbiegen und dem Wegweiser "Hollenauer Kreuz" folgen. Entlang des Weges kommen Sie an eine Kreuzung, wo Sie rechts in den Feldweg einbiegen. Vor der Jausenstation „Hollenauer Kreuz“ überqueren Sie schnell die Asphaltstraße und folgen nun dem Wegweiser links Richtung „Astberg/Blattlalm“. Der Weg führt Sie durch bunte und blumenreiche Wiesen sowie entlang des Waldes bis Sie die „Blattlalm“ auf einer Lichtung erreichen. An diesem Punkt habe Sie den größten Anstieg bereits geschafft und wenn Sie Lust haben, können Sie sich eine kleine Pause mit einer Stärkung auf der Sonnenterrasse der Blattlalm gönnen. 

Auch der Astbergsee ist ein wunderbares Plätzchen zum Verweilen und Entspannen. Der Astbergsee ist ein idyllisch - auf ca. 1.200 m Seehöhe gelegener - wunderschöner See auf dem Goinger Astberg. Nicht ohne Grund wird er als „des Kaisers Spiegel“ bezeichnet. Hier haben Sie atemberaubende Ausblicke auf den Wilden Kaiser und das herumliegende Gebirge, welches sich im See widerspiegelt. Dort kann man seine Seele baumeln lassen und sich neue Kraft und Energie durch die Ruhe und frische Bergluft holen.

Wandern Sie nun der Markierung Nr. 9 entlang weiter und biegen dann rechts ab und folgen dem Weg über eine wunderschöne grüne Weidelandschaft bis zur Siedlung „Hausberg“.

Hier befinden Sie sich bei der „Brenneralm“, von welcher ein großzügiger Weg entlang des Waldrandes zurück zur „Astbergbahn/Blattlalm“ führt.

Hier halten Sie sich links und wandern dem Wiesenweg wieder entlang bis zur Jausenstation „Hollenauer Kreuz“. Der Weg führt Sie dann links durch die Wiese, bis Sie wieder die Kreuzung und den asphaltierten Lanzenweg erreichen. Folgen Sie diesem wieder in Richtung Dorfzentrum und Sie gelangen zurück zum Ausgangspunkt.

 
AnfrageDirekt Buchen