6 Tipps für das richtige Wandern im Herbst

Die goldene Jahreszeit als Höhepunkt der Wandersaison

23.09.2021

Wenn sich der Sommer verzieht und der Herbst in der Region Einzug hält, startet die Wandersaison so richtig durch. Die Natur rund um Going kleidet sich in ihre edelsten Farben, die Landschaft wird von einem einzigartigen Goldton geprägt und wenn die Wälder und Wiesen gerade nur so leuchten, dann ist sie gekommen, die schönste Jahreszeit für einen Wanderurlaub. Kaum andere Zeit bietet die idealen Bedingungen für eine perfekte Auszeit in der Natur wie der Herbst.

Stabiles Wetter, sonnige Herbsttage und ein angenehmes Wanderklima versprechen beste Aussichten für einen Aktivurlaub in Tirol. Denn in keiner anderen Saison lässt sich besser Wandern als in der Jahreszeit.

6 Tipps für das richtige Wandern im Herbst

1. Die Tourenplanung
In höheren Lagen kann der Schnee schon ab Mitte September liegen. Vor allem die nördlich gelegene Berge könne heikel werden. Auch die Nässe sollte nicht unterschätzt werden. Die Nächte sind kühler und in der Früh braucht es Zeit bis die Wiese und Steine getrocknet werden. Mit Vorsicht sollten steinige und steile Stellen durchquert werden.

2. Das Zeitmanagement
Im Herbst sollten die Touren so gewählt werden, dass sie etwas kürzer ausfallen als im Hochsommer. Vor allem nach der Zeitumstellung auf die Winterzeit ist Vorsicht geboten. Die Tage werden um einiges kürzer und es wird schneller stockdunkel.

3. Das Wetter
Das Wetter ist oftmals stabiler als im Sommer. Schöne Tage im Herbst sind daher richtig zum Genießen und können auch richtig warm werden. Die Herbstsonne ist aber nicht zu unterschätzen, deswegen gehört ein Sonnenschutz ins Gepäck mit rein.

 

4. Die Kleidung
Das richtige Bekleiden in der Herbstzeit ist sehr wichtig. Am besten ihr zieht euch nach dem Zwiebellook an – Schichtprinzip, das funktioniert wie folgt: Der Unterwäsche folgt eine wärmere Schicht wie z.B. eine Fleecepullover. Bei guten Wettervorsagen folgt darüber eine winddichte Jacke. Bei wechselhaften Vorhersagen empfiehlt es sich, eine Hardshelljacke, die Schnee und Regen draußen hält, mitzunehmen.

Eine Mütze und leichte Handschuhe sollte auf jeden fall auch mit eingepackt werden.

5. Das Schuhwerk
Was für die Bekleidung gilt, gilt noch mehr für die Schuhe. Ein guter Halt ist vor allem bei nassen und schneedurchsetzten Passagen besonders wichtig. Einen entsprechenden Grip sollten die Schuhe haben. Es empfiehlt sich auch wasserdichtes Schuhwerk zu nehmen, so bleiben die Füße trocken und warm.

6. Die Verpflegung
Viele Almen und Hütten stellen den Sommerbetrieb schon Ende September ein. Deshalb müssen die Wanderer sich in der Herbstzeit selbst Verpflegen. Brot und ausreichend Wasser findet in jeden Rucksack noch Platz.

 

Mit diesen Tipps wird das Wandern auch im Herbst zu einem vergnügen.
Wir haben für euch auch das entsprechende Herbstwanderangebot
Bucht jetzt euren goldenen HERBST-URLAUB in Going.

 
mehr erfahren
AnfrageDirekt Buchen