JETZT DRUCKEN

Traditionelle Tiroler Brettljause - Die Marend

Die Marend, so heißt die traditionelle Brettljause in Tirol, ist aus der Tiroler Genusskultur nicht wegzudenken.

Daraus besteht eine typische Tiroler Brettljause: Da wäre zuerst einmal der echte Tiroler Speck g.g.A. Als Hauptbestandteil einer jeden Brettljause kommt ihm natürlich besondere Bedeutung zu. Nicht zu mager und nicht zu fett soll er sein. Gut gewürzt, mild geräuchert und bis zu sechs Monate an der klaren Tiroler Bergluft gereift. Mit einem scharfen Messer wird er auf dem Holzbrett in Scheiben, Streifen – sogenannte Stifterl – oder je nach Geschmack auch in Würfel geschnitten.

Unbedingt dazu gehört das krustige, frische Schwarzbrot, würziger Tiroler Bergkäse und eine Bergwurz, ein Tiroler Kaminwurzerl oder auch ein echter Landjäger. Als würdiger Abschluss einer zünftigen Tiroler Brettljause darf auch ein Stamperl original Tiroler Obstler – zumindest für die Erwachsenen – nicht fehlen.

Übrigens: die Marend wird in Tirol nur in Ausnahmefällen alleine genossen. Sehr viel lieber lädt man sich gegenseitig oder auch Gäste zu einem geselligen Beisammensein ein. 

VITALHOTEL SONNENHOF
Rettweg 5+10
6353 Going am Wilden Kaiser . Ă–sterreich

Tel.: +43 (0)5358 2441
info@sonnenhof-going.at
www.sonnenhof-going.at